Öffentliche Veranstaltungen

Öffentliche Veranstaltungen

Demnächst stattfindende öffentliche Veranstaltungen

Faszination Astronomie Online “Wie Raum und Zeit entstanden sind”

08.10.2020 19:00 - 19:45
https://www.youtube.com/watch?v=wrtOXVnk4eA

Public talk (in German) “Urprall statt Urknall – Was geschah vor 13,8 Milliarden Jahren?”

06.05.2021 19:30 - 21:30
Wasserturm im Eichenpark, Stadtparkallee, 30853 Langenhagen

Public talk (in German) “Urprall statt Urknall – Was geschah vor 13,8 Milliarden Jahren?”

20.05.2021 19:30 - 21:00
Palais Adelmann, Obere Straße 6, 73479 Ellwangen

Aktuelles / Derzeitige Veranstaltungen

<span>No Open Day at GEO600 in 2020</span>
Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Maßnahmen zum Infektionsschutz für Mitarbeiter*innen von GEO600 und Besucher*innen der Anlage findet in diesem Jahr kein Tag der Offenen Tür bei GEO600 statt. Auch Führungen für Besuchergruppen sind bis auf Weiteres nicht möglich. mehr
<span>Girls only – the Summer Uni</span>
Aufgrund der SARS-CoV-2 Pandemie findet die SommerUNI dieses Jahr online statt. Wie in der Vergangenheit gibt Girls only – die SommerUNI Schülerinnen (10. bis 13. Klasse) die Möglichkeit, sich Einblicke in die verschiedenen MINT-Bereiche an der Leibniz Universität Hannover zu verschaffen. Dieses Jahr im Programm: „Von Ladungen und Blitzen - eine Einführung in die Elektrostatik“ eine spannende Physikvorlesung mit Experimenten von AEI-Mitarbeiter Dr. Markus Otto. mehr

Andere ständige Angebote

Holen Sie die Gravitationswellen in den Unterricht Ihrer Schule in und um Hannover! mehr
<span>Quantum Frontiers MasterClasses</span>
QuantumFrontiers MasterClasses sind eintägige Workshops zu aktuellen Themen der Quantenmetrologie für Schüler*innen der gymnasialen Oberstufe (Einführungs- und Qualifikationsphase). Die Lernenden werden auf Grundlage ihrer im Physik- und Mathematikunterricht erworbenen Fähigkeiten an Themen der aktuellen Forschung herangeführt. Dabei können sie nicht nur experimentieren und neue Bereiche der Physik kennen lernen, sondern bekommen durch Kontakt mit Forschenden auch einen Einblick in den Wissenschaftsbetrieb. mehr

Weitere interessante Beiträge

Zur Redakteursansicht