Veranstaltungen in 2022

Quantencomputer aus Niedersachsen? Was können Supercomputer wirklich

Öffentliche Veranstaltung
Über das Potenzial von Quantencomputern und die technischen Herausforderungen bei deren Entwicklung diskutieren Beteiligte des Quantum Valley Lower Saxony (QVLS) und weitere Expert:innen am 18. Januar im Herrenhäuser Forum. Mit dabei ist Michèle Heurs. [mehr]

International Day of Women and Girls in Science

Öffentliche Veranstaltung
  • Datum: 11.02.2022
  • Ort: online
The 11th of February marks the United Nations' International Day of Women and Girls in Science. The Max Planck Institute for Gravitational Physics and the Institute for Gravitational Physics at Leibniz University Hannover celebrate the event by highlighting female researchers and their work at the institutes. [mehr]

Gravitationswellen – ein neues Fenster ins Universum

Öffentlicher Vortrag
Seit der ersten direkten Detektion von Gravitationswellen in 2015 wird unsere Erkenntnis über das Universum um ein völlig neuartiges Beobachtungsfenster bereichert — wir können das Universum jetzt nicht nur mittels elektromagnetischer Teleskope und Neutrinodetektoren beobachten, sondern mit interferometrischen Gravitationswellendetektoren quasi auch belauschen. [mehr]
Astronomie beruhte jahrhundertelang auf dem Messen von Licht in verschiedenen Formen. Dunkle Objekte, wie zum Beispiel Schwarze Löcher, bleiben dabei den Teleskopen weitestgehend verborgen. Seit 2015 aber gibt es eine völlig neue Art, die dunklen Geheimnisse des Universums zu entschlüsseln: Gravitationswellen. [mehr]

Diskussion: Einstein and the Quantum: Entanglement and Emergence

Öffentliche Veranstaltung
Mit seiner Allgemeinen Relativitätstheorie beleuchtete Einstein die große Weite des Kosmos, aber er war auch maßgeblich an der Entwicklung der Quantenmechanik zur Beschreibung der Mikrowelt beteiligt. Zu Einsteins Zeiten wurden diese Fortschritte als nicht miteinander verbunden angesehen, doch neuere Erkenntnisse lassen vermuten, dass sie insgeheim miteinander verbunden sind – und unser Verständnis der Quantenfäden, die das Gewebe der Raumzeit zusammenhalten, erheblich voranbringen. Leonard Susskind, Ana Alonso-Serrano und Mark Van Raamsdonk untersuchen gemeinsam mit Brian Greene diese neu entdeckte Verbindung und erforschen ihre Auswirkungen auf die Vereinigung der Gesetze des Großen und des Kleinen. [mehr]

Gravitationswellenastronomie

Öffentlicher Vortrag
Im Herbst 2015 begann ein neues Zeitalter der Astronomie. Seitdem beobachtet die Menschheit das Universum auf eine vollkommen neue Art und Weise. Gravitationswellen lassen uns die dunkle, unsichtbare Seite des Universums gewissermaßen hören. [mehr]
This workshop will bring together pioneers and experts of the gravitational-wave era and a new generation of astronomers who will use all available tools to advance the field in the future. [mehr]

Girls' Day 2022 am AEI Hannover

Zukunftstag
Am 28. April 2022 erfahrt ihr bei einer Girls‘-Day-Veranstaltung des Max-Planck-Instituts für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut) Hannover und des Instituts für Gravitationsphysik der Leibniz Universität Hannover, wie man Physiker:in wird und was man mit einem solchen Studium alles anfangen kann. [mehr]

Zukunftstag 2022 am AEI Potsdam

Zukunftstag
Am 28. April 2022 beteiligt sich das Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut) in Potsdam mit einer virtuellen Veranstaltung am Zukunftstag des Landes Brandenburg. [mehr]

Potsdamer Tag der Wissenschaften

Öffentliche Veranstaltung
Das Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik beteiligt sich am Potsdamer Tag der Wissenschaften (Vortrag am 7. Mai um 17:45 Uhr). Ort: Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. [mehr]
Mehr als 100 Jahre ist es her, dass Albert Einstein vorhersagte, dass große, kompakte und schnell bewegte Massen, wie sie zum Beispiel bei Sternexplosionen vorkommen, Dellen in der Raumzeit hervorrufen, die sich wellenartig ausbreiten. Diese Gravitationswellen erzeugen über Millionen Lichtjahre hinweg winzige Längenänderungen, die nur Bruchteile eines Atomkerndurchmessers betragen. Ihre Analyse erhellt unter anderem die physikalischen Vorgänge weit entfernter Verschmelzungen massereicher, kompakter Objekte, die herkömmlichen astronomischen Messmethoden verborgen bleiben. [mehr]
Prof. Dr. Alessandra Buonanno spricht über die Beobachtung von Gravitationswellen, die zur Vorhersage notwendigen Modelle sowie die Bedeutung der gewonnenen Erkenntnisse. [mehr]

Soapbox Science Berlin 2022

Public Event
Am 18. Juni werden wir den Potsdamer Platz mit unseren Seifenkisten einnehmen, um über Wissenschaft zu sprechen. Drei Stunden, in denen 12 Wissenschaftlerinnen ihre Forschung in kurzen Vorträgen für ein breites Publikum und mit viel Zeit für Fragen mit euch allen teilen werden! Was wisst ihr über Roboter? Ist eine Brezel ein mathematisches Objekt? Willst du etwas über die Entwicklung unseres Universums erfahren? Wie erzeugt unser Gehirn Erinnerungen? Über diese und viele andere Fragen werden wir sprechen. [mehr]

Science Café: Satellitentechnik und Klimawandel

Öffentliche Veranstaltung
Eine ganze Gruppe Nachwuchswissenschaftler:innen steht im Ideenforum des phaeno (13:30 - 14:00 Uhr und 16:00 - 16:30 Uhr) bereit, um mit Ihnen über Satellitentechnik und Klimawandel zu sprechen. Sie erklären wie man mithilfe von Satellitentechnik Massenveränderungen auf der Erde „wiegt“ und so Gletscherschmelzen und den Anstieg des Meeresspiegels erfasst. [mehr]
Im September 2015 wurden erstmals direkt Gravitationswellen von der Kollision zweier Schwarzer Löcher beobachtet. Seitdem folgten fast 100 weitere ähnliche Verschmelzungssignale und viele mehr werden in den nächsten Jahren erwartet. Doch welche weiteren Entdeckungen könnten die Gravitationswellen-Detekoren in den Tiefen des Universums machen und wie unterscheidet sich diese neue Art der Astronomie von der bisherigen? Dieser Vortrag bietet einen Einblick in die nahe und ferne Zukunft der Gravitationswellenanstronomie. [mehr]

Tag der Offenen Tür bei GEO600

Tag der Offenen Tür
Am Samstag, den 2. Juli 2022, laden das Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut; AEI) und das Institut für Gravitationsphysik der Leibniz Universität Hannover zum Besuch beim deutsch-britischen Gravitationswellen-Detektor GEO600 nahe Sarstedt. Zwischen 11 und 15 Uhr informieren Forschende auf dem Detektorgelände über die Astronomie mit Gravitationswellen und die entscheidenden Beiträge von GEO600 als Ideenschmiede der internationalen Forschung. [mehr]
Prof. Michèle Heurs (Leibniz Universität Hannover) stellt die Ideen des DZA als nationales Zentrum mit internationaler Sichtbarkeit, das ressourcensparende Digitalisierung vorantreibt, neue Technologien entwickelt, Transfer in die Industrie und neue Perspektiven schafft - fest verwurzelt in der Lausitz vor. [mehr]

Öffentlicher Vortrag „Deutsches Zentrum für Astrophysik – Warum in der Lausitz?“

Öffentlicher Vortrag
Astronomie hat unser Verständnis der Welt und das Leben auf der Erde schon immer geprägt. Sie war und ist Treiberin des Fortschritts. Die Astrophysik von heute ist eine Hightech-Wissenschaft mit großer Innovationskraft. Sie sieht sich großen Herausforderungen in Datenverarbeitung, Computing und Technologieentwicklung gegenüber – mit viel Potenzial für Wissenschaft, Wirtschaft und die digitale Transformation. Das DZA will diese Herausforderungen annehmen. [mehr]

Tag der Offenen Türen im Potsdam Science Park

Tag der Offenen Tür
  • Datum: 03.09.2022
  • Uhrzeit: 11:00 - 17:00
In der Zeit von 11.00 bis 17.00 Uhr erwartet Sie bei „Tag der offenen Türen“ am 3. September 2022 im Potsdam Science Park ein buntes Familienabenteuer für alle Altersstufen. Kinderaktionen, Standortführungen und Wissenschaftsvorträge, spannende Experimente und ein facettenreiches Rahmenprogramm bieten Gelegenheit für eine Exkursion der besonderen Art. Entdecken Sie einen außergewöhnlichen Standort der Hauptstadtregion – zwischen Weltkulturerbe und Brandenburgischer Seenlandschaft. [mehr]
Diese Tagung behandelt Themen rund um Symmetrien in der Supergravitation und Quantengravitation. Diese stehen im Mittelpunkt der Forschung von Hermann Nicolai, dessen Beiträge viele wichtige Entwicklungen angestoßen haben. [mehr]
Die deutsche Einstein-Teleskop-Gemeinschaft ist zu einem persönlichen Treffen in Hannover eingeladen, um den Stand und die Perspektiven der Gravitationswellen-Astronomie vorzustellen. [mehr]

Leibniz AnsprechBAR

Öffentliche Veranstaltung
Am Samstag, den 5. November 2022, öffnet die Leibniz Universität Hannover von 12 bis 18 Uhr ihre Türen in Präsenz für die Bürgerinnen und Bürger von Stadt und Region. Das AEI Hannover ist dabei. [mehr]
Im Herbst 2015 begann ein neues Zeitalter der Astronomie. Seitdem beobachtet die Menschheit das Universum auf eine vollkommen neue Art und Weise. [mehr]

Öffentlicher Vortrag „Sieben Jahre Astronomie mit Gravitationswellen“

Öffentlicher Vortrag
Im Herbst 2015 begann ein neues Zeitalter der Astronomie. Seitdem beobachtet die Menschheit das Universum auf eine vollkommen neue Art und Weise. [mehr]
Zur Redakteursansicht