Quantum Control

Quantum Control

Die Arbeitsgruppe „Quantum Control“ beschäftigt sich hauptsächlich mit der Stabilisierung optischer Systeme, die Rauschen am oder unter dem Quantenniveau aufweisen.

Die Arbeitsgruppe „Quantum Control“ befindet sich am Institut für Gravitationsphysik der Leibniz Universität Hannover und am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut). Wie der Name „Quantum Control“ nahelegt, sind wir hauptsächlich an der kontinuierlichen Messung und Stabilisierung optischer Systeme interessiert, die Rauschen an oder unter dem Quantenniveau aufweisen.

Wir sind teil der Exzellenzcluster Phoenix-D (Photonics, Optics, Engineering Innovation Across Disciplines) und Quantum Frontiers (Light and Matter at the Quantum Frontier). Zudem arbeiten wir als Teil des Quantum Valley Lower Saxony (QVLS).

Unsere Arbeitsgruppe wurde im Juli 2010 im Rahmen des Centre for Quantum Engineering and Space-Time Research (QUEST) gegründet, das inzwischen den Status einer Fakultät (QUEST-LFS) hat. Bis zum Ende der letzten Förderperiode (2014) erhielten wir zusätzliche Mittel aus dem Sonderforschungsbereich Transregio 7 „Gravitationswellenastronomie“.

Erfahren Sie mehr über uns und unsere Forschung

Zur Redakteursansicht