ESA wählt die L1-Mission

3. Mai 2012

Das höchstrangige Komitee (SPC) der Europäischen Weltraumorganisation hat heute beschlossen, dass „JUICE“ die nächste große ESA-Mission (L1) sein wird, eine Mission zum Jupiter, und nicht LISA in seiner neuesten kostengünstigen rein europäischen Variante NGO/eLISA.

Prof. Dr. Karsten Danzmann, Vorsitzender des Internationalen LISA-Wissenschaftsteams und Direktor am AEI: „Die Entscheidung der ESA für die nächste große Wissenschaftsmission kommt nach allen Diskussionen der letzten Wochen nicht unerwartet. Aber wir sind nicht entmutigt, weil das wissenschaftliche Begutachtungskomitee uns einstimmig zur Nummer eins im Bereich Scientific Value gewählt hat! Wir werden nun an einem starken Technologieprogramm arbeiten, um die verbleibenden möglichen Risiken zu reduzieren. Und mit der LISA Pathfinder-Mission im Jahr 2014 werden wir im Weltraum zeigen, dass die Schlüsseltechnologien von NGO die erwartete Leistung und Zuverlässigkeit erbringen. Eine Auswahl der nächsten großen Mission L2 im Jahr 2015 kann dann LISA nicht mehr umgehen! Wir gratulieren JUICE zu dieser Auswahl.“

Weitere interessante Beiträge

Zur Redakteursansicht