Studentische Hilfskraft für den Bereich Forschungskoordination/Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Stellenangebot vom 16. Mai 2024

Das Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut) ist die weltweit größte Forschungseinrichtung zur Allgemeinen Relativitätstheorie und darüber hinausgehenden Themen. Das Institut befindet sich im Potsdam Science Park und in Hannover. Das MPI für Gravitationsphysik in Potsdam-Golm sucht befristet für zwei Jahre für 19 Stunden/Woche eine

Studentische Hilfskraft für den Bereich
Forschungskoordination/Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Forschungskoordinatorin des Instituts sucht Unterstützung bei verschiedenen öffentlichkeitswirksamen Aktivitäten, bei der Organisation von Veranstaltungen und der Erstellung von Reports.

Ihr Aufgabengebiet umfasst die Unterstützung bei der

  • Vorbereitung des Institutsjubiläums (Juni 2025)
  • Organisation und Durchführung der internationalen Frühjahrsschule
  • Erstellung von Unterlagen für unser internationales Gutachtergremium
  • Organisation der mehrtägigen Sitzung dieses Gremiums
  • Vorbereitung von Sitzungen des Kuratoriums des Instituts
  • Organisation und Durchführung weiterer öffentlichkeitswirksamer Aktivitäten
  • Arbeit an den Datenbanken des Instituts
  • Internetrecherchen

Ihre Qualifikationen

  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Kenntnisse des MS-Office-Pakets
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
  • hohe Arbeitssorgfalt und Zuverlässigkeit

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einem internationalen Arbeitsumfeld und eine angemessene Bezahlung. Das Entgelt und die Sozialleistungen richten sich entsprechend der Qualifikation nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD).

Das Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik ist ein Arbeitgeber der Chancengleichheit und verpflichtet sich, qualifizierten Bewerber:innen aller Ethnizitäten, Hautfarben, Religionen, Altersklassen, Geschlechter, sexueller Orientierungen, Geschlechtsidentitäten oder nationaler Herkünfte Beschäftigungsmöglichkeiten zu bieten. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Das AEI und die Max-Planck-Gesellschaft heißen Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, Erfahrungen und Ideen willkommen, die Vielfalt und Inklusivität wertschätzen (Code of Conduct). Das Institut fördert eine gesunde Work-Life-Balance, indem es allen Mitarbeiter*innen einen Familienservice, die Kooperation mit einem nahegelegenen internationalen Kindergarten, sowie ein institutseigenes Eltern-Kind-Zimmer und einen Stillraum anbietet.

Weitere Informationen über unser Institut finden Sie im Internet unter www.aei.mpg.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Elke Müller gerne zur Verfügung: elke.mueller@aei.mpg.de.

Die Bewerbungsfrist ist der 14.6.2024.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung. Bitte laden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) gebündelt in einem PDF auf unserem Bewerberportal hoch:

https://jobs.aei.mpg.de/182/studentische-hilfskraft-forschungskoordination-presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/apply

Zur Redakteursansicht