Presseinformationen und Veranstaltungen

Presseinformationen und Veranstaltungen im Jahr 2017

Die Direktorin am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik in Potsdam erhält den wichtigsten, mit 2,5 Millionen Euro dotierten Wissenschaftspreis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mehr
Neue Entdeckung ist das bisher leichteste beobachtete System mehr
19. Dezember 2017, 15:00 c.t. Alessandra Buonanno spricht zum Thema "Gravitational-wave emission and their multi-messenger signatures". Ort: Lise-Meitner-Haus, Christian-Gerthsen-Hörsaal, Newtonstraße 15, 12489 Berlin mehr
Numerisch-relativistische Simulation, durchgeführt am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik, ziert neue Briefmarke der Deutschen Post mehr
3.11.2017, 19:00 Uhr Prof. Harald Pfeiffer hält einen öffentlichen Vortrag an der Bruno-H.-Bürgel-Sternwarte in Berlin. mehr
Alternativen zur Allgemeinen Relativitätstheorie mit einer Kombination aus Gravitationswellenbeobachtungen und Pulsar-Timing untersuchen mehr
Entdeckung ist das erste kosmische Ereignis, das sowohl anhand von Gravitationswellen als auch von Licht beobachtet wird mehr
16. Oktober 2017, 16:00 Uhr Am 16. Oktober wird das AEI in Potsdam eine Pressekonferenz über die jüngsten Entwicklungen in der Gravitationswellenforschung live aus dem National Press Club in Washington DC übertragen. mehr
Glückwünsche vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik in Hannover und Potsdam und der Leibniz Universität Hannover mehr
3. Oktober 2017, 11:30 Uhr am AEI in Potsdam
Am 3. Oktober gibt die Nobelstiftung die Preisträger*innen des Nobelpreises für Physik 2017 bekannt. Das Ereignis wird live aus Stockholm übertragen. Das Albert-Einstein-Institut in Potsdam lädt alle Interessierten herzlich ein, gemeinsam mit Wissenschaftler*innen des Instituts den Livestream aus Stockholm zu verfolgen. mehr
Erneut schwarze Löcher beobachtet: Diesmal haben drei Detektoren die Gravitationswelle aufgefangen mehr
27.9.2017, 15:00 Uhr Prof. Alessandra Buonanno hält einen allgemeinverständlichen Vortrag an der Universidad Autonoma de Madrid. mehr
Der weltweit anerkannte Experte für numerische Simulationen schwarzer Löcher kommt aus Kanada zurück nach Deutschland. mehr
Der Postdoktorand am AEI erhält Promotionspreis der Friedrich-Schiller-Universität (FSU) in Jena mehr
Ergebnisse bestätigen bislang unbekannte Population schwarzer Löcher mehr
23. Mai 2017, 19:00 Uhr Prof. Alessandra Buonanno hält einen öffentlichen Vortrag "On Gravitational Waves" im Einstein Forum in Potsdam. mehr
17. Mai 2017 "The new era of gravitational-wave physics and astrophysics": Prof. Alessandra Buonanno hält einen Vortrag auf dem Symposium der Finish Society of Sciences and Letters. mehr
Deutsche Physikalische Gesellschaft verleiht Dissertationspreis an Tim Dietrich mehr
„Minerva“ wird Gravitationswellen schneller als der bisherige Supercomputer des Instituts berechnen mehr

Presseinformationen und Veranstaltungen im Jahr 2016

AEI-Wissenschaftlerin Maria Alessandra Papa nimmt die Auszeichnung gemeinsam mit drei LSC-Kollegen im Namen der LIGO Scientific Collaboration am 12. Dezember 2016 im Rahmen einer Feierstunde in Washington DC entgegen mehr
Öffentlicher Vortrag am 8. Dezember 2016 Prof. Buonanno spricht an der University of Pennsylvania über "Sounds of Silent: Listening to the Universe with Gravitational Waves" mehr
AEI-Forscher erwarten neue Entdeckungen von den LIGO-Gravitationswellendetektoren mehr

A Celebration of Gravitational Waves

1. November 2016, 16:30 - 19:30
University of Maryland Prof. Buonanno nimmt an einer Podiumsdiskussion über die Messung von Gravitationswellen teil. Dabei werden die Pioniere dieses Fachgebiets an der University of Maryland und der Beginn der Gravitationswellen-Astronomie gewürdigt.

Prof. Buonanno hält Plenarvortrag bei "Passion for Knowledge 2016"

San Sebastian, 1. Oktober 2016, 18:30 Auf dem Passion for Knowledge-Festival hält Alessandra Buonanno einen Vortrag unter dem Titel "Sounds of Silence: Listening to the Universe with Gravitational Waves".
Der Preis würdigt Beiträge zur Entdeckung von Gravitationswellen mehr
Wichtige Beiträge von Max-Planck- und Leibniz-Universität-Hannover-Forschenden zu Entdeckung des zweiten Gravitationswellenereignisses in LIGO-Daten mehr
Ab dem Wintersemester 2016/2017 startet an der Universität Potsdam der neue englischsprachige Masterstudiengang „Astrophysics“, für den Interessierte sich noch bis Mitte Juli bewerben können. An dem Studienangebot sind auch das Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY, das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) und das Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik maßgeblich beteiligt. Deutschlandweit gibt es bislang nur drei weitere vergleichbare Studienprogramme. mehr
Der Preis würdigt Beiträge zur Gravitationswellenmessung mehr
Wenn Neutronensterne Gravitationswellen abstrahlen mehr
Das Auswahlkomitee früherer Preisträger des Breakthrough Prize würdigt Beiträge zu Experimenten, bei denen Gravitationswellen von zwei Schwarzen Löchern aufgezeichnet wurden, die über eine Milliarde Lichtjahre entfernt verschmolzen. Der mit 3 Millionen US-Dollar dotierte Preis wird zwischen den LIGO-Gründern Ronald W. P. Drever, Kip S. Thorne und Rainer Weiss und 1012 Mitwirkenden an der Entdeckung geteilt. mehr
Friedrich Wilhelm Bessel-Forschungspreis für Prof. Harald Pfeiffer mehr
Max-Planck-Forum in Berlin
22. Februar 2016, 18:00 Uhr
Keynotes and Discussion:
Prof. Dr. Alessandra Buonanno, Prof. Dr. Bruce Allen Moderated by: Ralf Krauter, science journalist (Deutschlandradio) mehr
19. Februar 2016, 13:30 Uhr
Zentralgebäude des Max-Planck-Campus in Potsdam-Golm mehr
LIGO öffnet mit der Beobachtung von Gravitationswellen kollidierender schwarzer Löcher ein neues Fenster zum Universum – Entscheidende Beiträge von Forschenden der Max-Planck-Gesellschaft und der Leibniz Universität Hannover mehr
Zur Redakteursansicht