Kontakt

Dr. Elke Müller
Dr. Elke Müller
Pressereferentin AEI Potsdam
Telefon:+49 331 567-7303Fax:+49 331 567-7298

Tag der Offenen Türen im Wissenschaftspark Golm

30. August 2003

Ob wasserlösliche Folien aus Stärke, Mikrokapseln für Arzneimittel, Schwarze Löcher oder Kunststoffe aus Pflanzen – die modernen Naturwissenschaften bieten uns überraschende Phänomene und eröffnen uns zukunftsweisende Technologien.

Am Sonnabend, den 30. August 2003, möchten wir Sie einladen, sich gemeinsam mit Wissenschaftsministerin Prof. Johanna Wanka über unsere Forschung und ihre vielfältigen Anwendungen zu informieren. Der Wissenschaftspark Golm präsentiert bereits zum dritten Mal der Öffentlichkeit die facettenreiche wissenschaftliche Arbeit des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Polymerforschung sowie der Max-Planck-Institute für Gravitationsphysik, Kolloid- und Grenzflächenforschung und Molekulare Pflanzenphysiologie.

In Vorträgen, Führungen und Demonstrationen kann man sich in die seltsame Welt der Quanten begeben, Millionstel Millimeter kleine Dimensionen im Rastertunnelmikroskop entdecken, dem Stoff, aus dem die Pflanzen sind, auf die Spur kommen oder die Eigenschaften von High-Tech-Kunststoffen kennen lernen. In unserem Kinderforschungsbereich können schon die Kleinsten mit Hilfe von Seifenblasen, Geistertinte und geometrischen Spielereien die Naturwissenschaften entdecken.

Zu Gast beim Tag der Offenen Türen sind in diesem Jahr wieder das Astrophysikalische Institut Potsdam sowie erstmalig die Universität Potsdam mit zahlreichen Kooperationsprojekten und einer Studienberatung sowie das Oberstufenzentrum Werder.

Presse-Rundgang mit Wissenschaftsministerin Prof. Johanna Wanka
Treffpunkt: 30.08.2003, 13.30 Uhr im Zentralgebäude auf dem Max-Planck-Campus

 
loading content
Zur Redakteursansicht