Kontakt

Dr. Elke Müller
Dr. Elke Müller
Pressereferentin AEI Potsdam
Telefon:+49 331 567-7303Fax:+49 331 567-7298

Anmerkung

Im Juni 2015 übernahm der wissenschaftliche Springer-Verlag die drei open access Journale Living Reviews in Relativity, Living Reviews in Solar Physics und Living Reviews in Computational Astrophysics von der Max-Planck-Gesellschaft.

"The Many Faces of Black Holes"

Abhay Ashtekar hält öffentlichen Vortrag zum 10. Jubiläum der Living Reviews in Relativity

2. Juni 2008

Vor gut 30 Jahren noch waren Schwarze Löcher für Wissenschaftler kein ernstzunehmendes Thema, damals wurde ihre Existenz oder ihre Bedeutung weitestgehend bezweifelt. Heute ist die Erforschung der Schwarzen Löcher eines der wichtigsten Themen der modernen Physik. Schwarze Löcher verblüffen, irritieren und erstaunen die Experten dabei immer wieder. Sie sind eine wahre Schatztruhe für die fundamentale Physik, denn sie bringen das kraftvolle Zusammenspiel von Gravitation und Geometrie unseres Universums zum Vorschein. Darüber hinaus bergen sie für die Wissenschaftler wesentliche Informationen über mögliche Verbindungen zwischen den drei Säulen der modernen Physik: der Allgemeinen Relativitätstheorie, der Quantenfeldtheorie und der Statistischen Mechanik. Können uns die Schwarzen Löcher die Antwort darauf geben, was unsere Welt zusammen hält? Bislang zeigen sie uns viele Gesichter....

Prof. Dr. Abhay Ashtekar wird auf Einladung des Max-Planck-Instituts für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut/AEI) morgen, am Dienstag den 3. Juni 2008 in Berlin unter dem Eindruck der aktuellsten Forschungsergebnisse anschaulich die faszinierenden Aspekte der Schwarzen Löcher referieren.

"The Many Faces of Black Holes" um 19:00 Uhr in der Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden 6, 10117 Berlin, Hauptgebäude, Hörsaal 2097.

Der Vortrag findet anlässlich des 10-jährigen Bestehens von Living Reviews in Relativity statt.

Living Reviews in Relativity präsentiert im Internet Übersichtsartikel, so genannte Reviews, die von Spitzenwissenschaftlern der Relativitätstheorie geschrieben und regelmäßig aktualisiert werden. Der Leser ist daher immer auf dem aktuellen Stand der Forschung im jeweiligen Fachgebiet. Zusätzlich entsteht innerhalb der Artikel durch eine spezielle Navigation und Links zu anderen Quellen im Netz eine besondere Dynamik und Nutzerfreundlichkeit.

Der Erfolg von Living Reviews in Relativity beruht vor allem auf dem Selbstverständnis als Service von Wissenschaftlern für Wissenschaftler und der Tatsache, dass qualitativ hochwertige Artikel im Sinne der Open Access Bewegung kostenfrei sind.

Portrait Prof. Dr. Abhay Ashtekar
Abhay Ashtekar wurde am 05. July 1949 in Indien geboren. Er studierte Physik und Mathematik an der Universität Bombay und promovierte 1974 an der Universität Chicago, USA. Von 1983 bis 1985 war er Professor am Lehrstuhl für Gravitation an der Universität Paris VI in Frankreich. Als Professor für Physik kehrte er bereits 1984 zurück in die USA an die Syracuse Universität, wo er unter anderem Erastus Franklin Holden-Professor wurde. Seit 1993 ist Abhay Ashtekar an der Pennsylvania State Universität Direktor des Instituts für Gravitation und den Kosmos (Institute for Gravitation and the Cosmos) und hält den Eberly-Lehrstuhl für Physik. Sein wissenschaftlicher Forschungsschwerpunkt liegt auf den Gebieten der Quantengravitation und der Allgemeinen Relativitätstheorie. Ashtekar ist Mitglied der American Physical Society, der American Association for the Advancement of Science sowie Ehrenmitglied der National Academy of Sciences in Indien. Er ist außerdem Herausgeber des Magazins Advances in Mathematical and Theoretical Physics.

Als Wissenschaftler genießt Abhay Ashtekar einen weltweit hervorragenden Ruf und wurde international bereits mehrere Male geehrt, so wurde er unter anderem 2004 mit dem Forschungspreis der Alexander von Humboldt-Stiftung ausgezeichnet und zum Präsidenten der Internationalen Gesellschaft für Allgemeine Relativitätstheorie und Gravitation gewählt (2007-2010).

Living Reviews
Living Reviews in Relativity wird vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut) in Potsdam-Golm und der Max Planck Digital Library (MPDL) herausgegeben.

 
loading content
Zur Redakteursansicht