Kontakt

Prof. Dr. Alessandra Buonanno
Prof. Dr. Alessandra Buonanno
Direktorin
Telefon:+49 331 567-7220Fax:+49 331 567-7298

Homepage von Alessandra Buonanno

Dr. Elke Müller
Dr. Elke Müller
Pressereferentin AEI Potsdam
Telefon:+49 331 567-7303Fax:+49 331 567-7298

Gravitationswellen-Expertin Alessandra Buonanno zum Mitglied des ESA Senior Committee ernannt

22. Februar 2019

Professor Alessandra Buonanno, Direktorin am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut) in Potsdam, wurde zum Mitglied des Senior Committee der ESA ernannt. Dieser strategische Ausschuss wird Empfehlungen zu den wissenschaftlichen Themen des nächsten ESA-Wissenschaftsprogramms Voyage 2050 abgeben.

„Ich fühle mich sehr geehrt, Teil dieses raumfahrtwissenschaftlichen Komitees zu sein“, sagt Buonanno. „Aufbauend auf Beiträgen aus der breiten wissenschaftlichen Community werden wir die Fragen diskutieren, die das Wissenschaftsprogramm der ESA im Zeitraum 2035-2050 behandeln sollte, und den ESA-Wissenschaftsdirektor Professor Günther Hasinger zu wissenschaftlichen Themen für die kommenden ESA-Missionen beraten.“

Weitere Informationen (Presseinformation der ESA)

Prof. Dr. Alessandra Buonanno Bild vergrößern
Prof. Dr. Alessandra Buonanno

Alessandra Buonanno ist Direktorin am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut) in Potsdam und College Park-Professorin an der University of Maryland. Sie ist Expertin für theoretische Modellierungen der Dynamik und Gravitationswellenemission von kompakten binären Systemen wie schwarzen Löchern und/oder Neutronensternen. Für ihre Schlüsselrolle bei der ersten direkten Beobachtung von Gravitationswellen erhielt sie 2018 den Leibnizpreis. 2016 wurde sie gemeinsam mit ihren Hannoveraner Kollegen Professor Bruce Allen und Professor Karsten Danzmann mit dem Niedersächsischen Staatspreis ausgezeichnet. Als Mitglied der LIGO Scientific Collaboration erhielt sie zahlreiche weitere Preise: 2016 den Gruber Prize und den Special Breakthrough Prize, sowie 2017 den Prinzessin-von-Asturien-Preis, den Bruno Rossi Prize der American Astronomical Society und den Achievement Award der Royal Astronomical Society. Seit 2017 ist Buonanno Honorarprofessorin an der Universität Potsdam und der Humboldt Universität zu Berlin.

 
loading content
Zur Redakteursansicht