Max-Planck-Partnergruppen

Das Albert-Einstein-Institut arbeitet mit Universitäten und Forschungseinrichtungen in vielen Ländern zusammen. Besonders enge Verbindungen bestehen auch zu den Max-Planck-Partnergruppen, die von ehemaligen Postdocs des AEI geleitet werden:

  • am Institute of Theoretical Physics, Chinese Academy of Sciences, Beijing, China, geleitet von Dr. Wei Li, Partnergruppe der Abteilung "Quantengravitation und Vereinheitlichte Theorien" (AEI Potsdam)
  • am Chennai Mathematical Institute, Indien, geleitet von Dr. Amitabh Virmani, Partnergruppe der Abteilung "Quantengravitation und Vereinheitlichte Theorien" (AEI Potsdam)
  • am Indian Institute of Technology Kanpur, Indien, geleitet von Dr. Diptarka Das, Partnergruppe der Abteilung "Quantengravitation und Vereinheitlichte Theorien" (AEI Potsdam)
  • am Tata Institute of Fundamental Research, Mumbai, Indien, geleitet von Dr. Parameswaran Ajith, Partnergruppe der Abteilung "Beobachtungsbasierte Relativität und Kosmologie" (AEI Hannover)

Eine neue Max-Planck-Partnergruppe in China wird demnächst die Arbeit aufnehmen:

  • an der Jilin University Changchun, led by Dr. Song He, Partnergruppe der Abteilung "Quantengravitation und Vereinheitlichte Theorien" (AEI Potsdam)
 
loading content
Zur Redakteursansicht