Kontakt

Apl. Prof. Dr. Gerhard Heinzel
Apl. Prof. Dr. Gerhard Heinzel
Group leader
Telefon:+49 511 762-19984Fax:+49 511 762-2784

Experimente zur Interferometrie im Weltraum

Vorverstärker für Photodioden

Ebenso wichtig für das LISA-Rauschverhalten sind die Vorverstärker für die Photodioden. Wir haben dafür einen Schaltkreis mit diskreten Transistoren entwickelt, der besser ist als die sonst verwendeten Operationsverstärker. Eine Quadranten-Version ist in der Entwicklung.

Übertragung des Uhrenrauschens

Alle Komponenten für die Übertragung des Uhrenrauschens über GHz-Seitenbänder wurden getestet und brauchbare Komponenten identifiziert, einschließlich Hochfrequenzkabel, elektro-optischer Modulatoren und Frequenz-Vervielfacher bzw. -Teiler.

Abstandsmessung

Eine wichtige Nebenfunktion des Laserverbindung ist die Messung der absoluten Abstände zwischen den Satelliten auf eine Genauigkeit von weniger als einem Meter und die Übertragung der Daten (etwa 10 kbit/s). In einem optischen Experiment haben wir eine schwache Phasenmodulation des Trägers mit einem Pseudozufallszahlen-Code (PRN-Spektrum) eingeführt. Wir haben gezeigt, dass die erforderliche Genauigkeit sowohl für die Abstandsmessung als auch die Datenrate erreicht wird. Ein außergewöhnliches Charakteristikum besteht darin, dass ein Datenbit kürzer ist als ein PRN-Code. Da die üblichen Shiftregister eine Länge von 2n-1 haben, was schwierig zu unterteilen ist und sie außerdem einen von Null verschiedenen Mittelwert aufweisen, haben wir durch numerische Optimierung Codes der Länge 2n entwickelt.

 
loading content
Zur Redakteursansicht