Sommersemester 2014

Vorlesungen im Sommersemester 2014

Elektrizität – Physik II (mit Experimenten)

Dozenten: Danzmann


Vorlesung 4 SWS (+ 2 SWS Übung)
Leistungspunkte: 8
Modul: Elektrizität – Physik II (mit Experimenten), Elektrizität, Einführung in die Physik II
Vorlesungstermine: Do 11 - 13 Uhr, Fr 10 - 12 Uhr
Ort: 1101 - Welfengarten 1, E214 Großer Physiksaal
Beginn: 10.4.2014
Ende: 11.7.2014

Die Studierenden erwerben ein grundlegendes Verständnis der fundamentalen experimentellen Befunde der Elektrizität. Inhalte der Vorlesung sind:

  • Elektrostatik, elektrischer Strom, statische Magnetfelder, zeitlich veränderliche Felder
  • Maxwellsche Gleichungen, elektromagnetische Wellen

Grundlegende Literatur:

  • Demtröder "Experimentalphysik 2, Elektrizität und Optik", Springer Verlag
  • Gerthsen "Physik", Springer Verlag
  • Tipler "Physik", Spektrum Akademischer Verlag
  • Feynman "Lectures on Physics 2", Addison-Wesley

Alle Informationen zu dieser Veranstaltung werden in der E-Learning Umgebung Stud.IP der Universität Hannover verwaltet. Hier kann man sich anmelden: Zur Anmeldung

Übungen zu "Elektrizität – Physik II (mit Experimenten)"

Übungsbetreuung: Otto, Görth

Mo, 12 - 14, ITP 268, Patrick Leunig
Mo, 12 - 14, ITP 269, Jonas Junker
Mo, 14 - 16, ITP 268, Johannes Mielke
Di, 08 - 10, ITP 268, Florian Döhle
Di, 08 - 10, ITP 269, Tim Fischer
Di, 16 - 18, f142 (Hauptgebäude), Henrik Stoltz
Mi, 10 - 12, ITP 267, Andreas Hartmann
Mi, 12 - 14, ITP 267, Pablo Tieben
Mi, 14 - 16, AEI 013 (Callinstr. 36), Lennart Wissel
Mi, 14 - 16, AEI 103 (Callinstr. 38), Peter Brozynski


Gravitationsphysik

Dozenten: Heurs
, Heinzel, Danzmann

Vorlesung 4 SWS
Leistungspunkte: 5
Modul: Fortgeschrittene Gravitationsphysik
Vorlesungstermine: Fr 10 - 12 Uhr, zweiter Termin wird in der Vorlesung vereinbart!
Ort: 3401 - 103 (AEI Seminarraum)
Beginn: 25.4.2014
Ende: 11.7.2014

In dieser Vorlesung werden wir ausgewählte Themen aus einem der aufregendsten Forschungsgebiete der neueren Zeit bearbeiten: der Gravitationsphysik! Mögliche Themen sind quantisierte Felder, Rauschquellen in Interferometern, und thermische Effekte. Die Vorlesung richtet sich an Studenten in der Schwerpunktsphase des Masterstudiengangs und ist Teil des Moduls "Fortgeschrittene Gravitationsphysik" oder als Wahlveranstaltung im Bachelormodul "Moderne Aspekt der Physik".

Alle Informationen zu dieser Veranstaltung werden in der E-Learning Umgebung Stud.IP der Universität Hannover verwaltet. Zur Anmeldung


Nichtklassische Laserinterferometrie

Dozent: Schnabel

Vorlesung 2 SWS
Leistungspunkte: 2
Module: Schwerpunktbereich Master Physik, Ausgewählte Themen moderner Physik
Vorlesungstermine: 
Mi 9 - 11 Uhr
Ort: 3401 - 103 (AEI Seminarraum)
Beginn: 16.4.2014
Ende: 16.7.2014

Alle Informationen zu dieser Veranstaltung werden in der E-Learning Umgebung Stud.IP der Universität Hannover verwaltet. Zur Anmeldung


Laserinterferometrie

Dozenten: Heinzel

Vorlesung: 2 SWS
Leistungspunkte: 2
Modul: Ausgewählte Themen moderner Physik
Zeit: Fr 10:15 - 12:00
Ort: 3401 - 103 (AEI Seminarraum)
Beginn: 25.4.2014
Ende:
 11.7.2014

Inhalte der Vorlesung:

  • Detektion von Licht
  • Amplitudenmodulation, Phasenmodulation, Frequenzmodulation 
  • Beschriebung von Amplituden und Interferenz 
  • Homodyn- und Heterodyn-Interferometer 
  • Demodulationsverfahren 
  • Michelson- und Mach-Zehnder Interferometer 
  • Gauss'sche Strahlen, höhere Moden 
  • optische Resonatoren (Fabry-Perot-Resonatoren) 
  • Transferfunktionen, Regelkreise 
  • Anwendungen: GEO600, LISA, GRACE Follow-On

Alle Informationen zu dieser Veranstaltung werden in der E-Learning Umgebung Stud.IP der Universität Hannover verwaltet. Zur Anmeldung


Laserstabilisierung und Kontrolle optischer Elemente

Dozent: Willke


Vorlesung 2 SWS
Leistungspunkte: 2
Module: Ausgewählte Themen der Physik, Aspekte moderner Physik, Ausgewählte Themen der Photonik
Vorlesungstermin: 
Di 8 - 10
Ort: 3401 - 103 (AEI Seminarraum)
Beginn: 15.4.2014
Ende:
 15.7.2014

Eine Vielzahl moderner physikalischer Experimente wäre ohne die Verwendung von Lasern nicht möglich. Häufig sind die Laser und/oder die opto-mechanischen Komponenten des Versuchsaufbaus jedoch nicht stabil genug. Daher gehört die Laserstabilisierung und die Kontrolle von mechanischen Freiheitsgraden zum Handwerkszeug der modernen Physik. Im Rahmen dieser Vorlesung werden Grundlagen und fortgeschrittene Anwendungen der Stabilisierung und Kontrolle vom Lasern, Interferometern und optischen Resonatoren behandelt. Die Vorlesung richtet sich an Studenten in der Schwerpunktsphase des Masterstudiengangs.

Alle Informationen zu dieser Veranstaltung werden in der E-Learning Umgebung Stud.IP der Universität Hannover verwaltet. Zur Anmeldung

 
loading content
Go to Editor View