Lecturers

profile_image
Apl. Prof. Dr. Gerhard Heinzel
Research Group Leader
Phone:+49 511 762-19984Fax:+49 511 762-2784
profile_image
Prof. Dr. Michèle Heurs
Group leader Quantum Control
Phone:+49 511 762-17037Fax:+49 511 762-2784

Michèle Heurs' homepage

profile_image
Dr. Badri Krishnan
Group leader
Phone:+49 511 762-17134Fax:+49 511 762-2784
profile_image
Apl. Prof. Dr. Benno Willke
Group leader Laser Development & Advanced LIGO
Phone:+49 511 762-2360Fax:+49 511 762-2784

Benno Willke's homepage

Wintersemester 2017/2018

Vorlesungen Wintersemester 2017/2018

Gravitationsphysik (12109)

Dozenten: Willke, Krishnan

Vorlesung: 4 SWS
Leistungspunkte: 5
Modul: Fortgeschrittene Gravitationsphysik, Fachwissenschaftliche Vertiefung (MA LG)
Vorlesungstermine: Do 10 - 12, Fr 10 - 12 Uhr
Ort: 3401 - 103 (AEI Seminarraum)
Beginn: 19. Oktober 2017

Inhalte der Vorlesung: In dieser Vorlesung werden wir uns das theoretische und experimentelle Grundwissen aneignen, das erforderlich ist, um auf einem der aufregendsten Forschungsgebiete der neueren Zeit zu arbeiten: der Gravitationsphysik! Wir werden uns sowohl mit Allgemeiner Relativität aus der Sicht eines Experimentalisten befassen, als auch mit kohärenter Optik, Datenanalyse und dem Bau und Betrieb von Interferometern. Die Veranstaltung besteht aus einer Mischung aus Dozentenpräsentationen, Selbststudium und eingestreuten Übungen je nach Bedarf. Die Vorlesung richtet sich an Studenten des Master-Studiengangs oder Diplomstudenten nach dem Vordiplom, ist aber auch als Wahlveranstaltung im Bachelormodul „Moderne Aspekte der Physik“ verwendbar.

Alle Informationen zu dieser Veranstaltung werden in der E-Learning Umgebung Stud.IP der Universität Hannover verwaltet. Zur Anmeldung


Laserinterferometrie (12412)

Dozent: Heinzel

Vorlesung 2 SWS
Leistungspunkte: 2
Module: Ausgewählte Themen moderner Physik, Ausgewählte Themen der Photonik
Zeit: 
Di 10 - 12 Uhr
Ort: 3401 - 103 (AEI Seminarraum)
Beginn: 17. Oktober 2017

Inhalte der Vorlesung:

  • Detektion von Licht
  • Amplitudenmodulation, Phasenmodulation, Frequenzmodulation 
  • Beschriebung von Amplituden und Interferenz 
  • Homodyn- und Heterodyn-Interferometer 
  • Demodulationsverfahren 
  • Michelson- und Mach-Zehnder Interferometer 
  • Gauss'sche Strahlen, höhere Moden 
  • optische Resonatoren (Fabry-Perot-Resonatoren) 
  • Transferfunktionen, Regelkreise 
  • Anwendungen: GEO600, LISA, GRACE Follow-On

Alle Informationen zu dieser Veranstaltung werden in der E-Learning Umgebung Stud.IP der Universität Hannover verwaltet. Zur Anmeldung


Nichtklassisches Licht (12158)

Dozent: Heurs

Vorlesung 2 SWS
Leistungspunkte: 2
Module: Ausgewählte Themen moderner Physik, Ausgewählte Themen der Photonik
Zeit: 
Mi 10 - 12 Uhr
Ort: 3401 - 103 (AEI Seminarraum)
Beginn: 18. Oktober 2017

Inhalte der Vorlesung: Messungen an nichtklassischem Licht können nicht vollständig durch ein semi-klassisches Modell erklärt werden, welches auf einer elektromagnetischen Welle basiert, aus der zufällige, wechselseitig unabhängige Energieportionen (Photonen) extrahiert werden. Der Schwerpunkt dieser Vorlesung ist die Definition, Erzeugung und Detektion von gequetschten Zuständen. Dabei behandeln wir: Kriterien für Nichtklassizität, Fock-Zustände, gequetschte Zustände und Einstein-Podolsky-Rosen-verschränkte Zustände, sowie Experimente zur Bell’schen Ungleichung, Teleportation und Quantenschlüsselverteilung.

Alle Informationen zu dieser Veranstaltung werden in der E-Learning Umgebung Stud.IP der Universität Hannover verwaltet. Zur Anmeldung

 
loading content