Seminare am AEI Potsdam-Golm

Seminare am AEI Hannover

Willkommen im Albert-Einstein-Institut!

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Das Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut) ist die weltweit größte Forschungseinrichtung zur Allgemeinen Relativitätstheorie und darüber hinausgehenden Themen. Das Institut befindet sich in Potsdam-Golm und in Hannover, wo es sehr eng mit der Leibniz Universität Hannover kooperiert.

Veranstaltungen

Am Sonntag, den 31. Juli 2016, laden das Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik und das Institut für Gravitationsphysik der Leibniz Universität Hannover zum Besuch beim deutsch-britischen Gravitationswellen-Detektor GEO600 nahe Sarstedt. Zwischen 11 und 16 Uhr informieren Forschende auf dem Detektorgelände über Gravitationswellen, die kürzlich erstmals nachgewiesen wurden und ein vollkommen neues Fenster zum Universum geöffnet haben. GEO600 hat dabei als Ideenschmiede der internationalen Forschung eine entscheidende Rolle gespielt.

Tag der Offenen Tür bei GEO600 am 31. Juli 2016

23. Juni 2016

Am Sonntag, den 31. Juli 2016, laden das Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik und das Institut für Gravitationsphysik der Leibniz Universität Hannover zum Besuch beim deutsch-britischen Gravitationswellen-Detektor GEO600 nahe Sarstedt. Zwischen 11 und 16 Uhr informieren Forschende auf dem Detektorgelände über Gravitationswellen, die kürzlich erstmals nachgewiesen wurden und ein vollkommen neues Fenster zum Universum geöffnet haben. GEO600 hat dabei als Ideenschmiede der internationalen Forschung eine entscheidende Rolle gespielt. [mehr]

Vergangene Veranstaltungen

Öffentlicher Vortrag „Gravitationswellenastronomie: Töne aus der dunklen Schattenwelt des Universums“

18. Juni 2016, 11:00 Uhr
AEI-Direktor Karsten Danzmann bei der Saturday-Morning-Lecture in Hannover

Öffentlicher Vortrag „Gravitationswellenastronomie: Töne aus der dunklen Schattenwelt des Universums“ [mehr]
Zum ersten Mal wurden Gravitationswellen von der Verschmelzung zweier schwarzer Löcher beobachtet. Diese vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik organisierte Konferenz findet in Hannover statt. Sie wird die aktuellen Entwicklungen bei Suchen nach diesen Signalen und die Bedeutung für die Astrophysik und die Fundamentalphysik behandeln.

Konferenz „The first observation of a binary black hole merger: Status and future prospects“, 23.-26. Mai 2016

Zum ersten Mal wurden Gravitationswellen von der Verschmelzung zweier schwarzer Löcher beobachtet. Diese vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik organisierte Konferenz findet in Hannover statt. Sie wird die aktuellen Entwicklungen bei Suchen nach diesen Signalen und die Bedeutung für die Astrophysik und die Fundamentalphysik behandeln. [mehr]
21. Mai 2016, 13:00 - 20:00Das AEI beteiligt sich am Potsdamer Tag der Wissenschaften an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF.

Potsdamer Tag der Wissenschaften

21. Mai 2016, 13:00 - 20:00
Das AEI beteiligt sich am Potsdamer Tag der Wissenschaften an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. [mehr]
am 17. Mai mit Hartmut Grote und Badri Krishnan vom Albert-Einstein-Institut Hannover

Literarischer Salon „Das Plätschern der Raumzeit – Über Gravitationswellen und deren Nachweis“

am 17. Mai mit Hartmut Grote und Badri Krishnan vom Albert-Einstein-Institut Hannover [mehr]
Das brandenburgische Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur zeigt eine Ausstellung von AEI, AIP, DESY und Universität Potsdam.

Ausstellung "Fenster ins Universum"
2. März - 29. April 2016

Das brandenburgische Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur zeigt eine Ausstellung von AEI, AIP, DESY und Universität Potsdam.

[mehr]
 
loading content