Seminare am AEI Potsdam-Golm

Seminare am AEI Hannover

Willkommen im Albert-Einstein-Institut!

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Das Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut) ist die weltweit größte Forschungseinrichtung zur Allgemeinen Relativitätstheorie und darüber hinausgehenden Themen. Das Institut befindet sich in Potsdam-Golm und in Hannover, wo es sehr eng mit der Leibniz Universität Hannover kooperiert.

Veranstaltungen

The workshop will bring together theoretical physicists working on different approaches to quantum gravity (with an interest in early universe cosmology) and cosmologists studying fundamental aspects of cosmological models (and interested in quantum gravity effects in the early universe).

Workshop "Emergent Space-time in Quantum Gravity and Fundamental Cosmology"
26. - 29. September 2016
AEI Potsdam-Golm

The workshop will bring together theoretical physicists working on different approaches to quantum gravity (with an interest in early universe cosmology) and cosmologists studying fundamental aspects of cosmological models (and interested in quantum gravity effects in the early universe). [mehr]
San Sebastian, 1. Oktober 2016, 18:30Auf dem Passion for Knowledge-Festival hält Alessandra Buonanno einen Vortrag unter dem Titel "Sounds of Silence: Listening to the Universe with Gravitational Waves".

Prof. Buonanno hält Plenarvortrag bei "Passion for Knowledge 2016"

San Sebastian, 1. Oktober 2016, 18:30
Auf dem Passion for Knowledge-Festival hält Alessandra Buonanno einen Vortrag unter dem Titel "Sounds of Silence: Listening to the Universe with Gravitational Waves". [mehr]
27. September - 1. Oktober 2016 Stand des AEI in der großen Mitmach-Ausstellung im Zelt auf dem Münsterplatz in Ulm

AEI auf den „Highlights der Physik 2016“ in Ulm

27. September - 1. Oktober 2016
Stand des AEI in der großen Mitmach-Ausstellung im Zelt auf dem Münsterplatz in Ulm [mehr]
Berlin, 8./9. November 2016Vortrag von Karsten Danzmann auf der Falling-Walls-Konferenz 2016

Prof. Danzmann auf der Falling-Walls-Konferenz

Berlin, 8./9. November 2016
Vortrag von Karsten Danzmann auf der Falling-Walls-Konferenz 2016 [mehr]
Am 12. November 2016 öffnet das Albert-Einstein-Institut zusammen mit vielen anderen Instituten in Hannover von 18 Uhr bis Mitternacht seine Türen für die Öffentlichkeit.

Die Nacht, die Wissen schafft

Am 12. November 2016 öffnet das Albert-Einstein-Institut zusammen mit vielen anderen Instituten in Hannover von 18 Uhr bis Mitternacht seine Türen für die Öffentlichkeit. [mehr]
Vom 3. bis 24. November 2016 heißt es wieder „November der Wissenschaft“ in Hannover. Auch das Albert-Einstein-Institut in Hannover nimmt mit vier öffentlichen Abendvorträgen an der Veranstaltungsreihe teil.

November der Wissenschaft 2016

Vom 3. bis 24. November 2016 heißt es wieder „November der Wissenschaft“ in Hannover. Auch das Albert-Einstein-Institut in Hannover nimmt mit vier öffentlichen Abendvorträgen an der Veranstaltungsreihe teil. [mehr]
Der Nachweis von Gravitationswellen hat in diesem Jahr weltweit für Schlagzeiten gesorgt. Wie dies ein Ohr zum Universum öffnete, berichtet Prof. Dr. Karsten Danzmann in diesem Vortrag in der Hörregion Hannover.

Vortrag „Der Klang des Universums“ von Prof. Danzmann
7. Dezember 2016, 19 Uhr im Haus der Region, Hannover

Der Nachweis von Gravitationswellen hat in diesem Jahr weltweit für Schlagzeiten gesorgt. Wie dies ein Ohr zum Universum öffnete, berichtet Prof. Dr. Karsten Danzmann in diesem Vortrag in der Hörregion Hannover. [mehr]

Vergangene Veranstaltungen

Öffentlicher Vortrag von Prof. Allen an der Universität Genf am 14. September 2016

Seeing two black holes merge (with gravitational waves!)

Öffentlicher Vortrag von Prof. Allen an der Universität Genf am 14. September 2016 [mehr]
Am 31. Juli 2016 konnte die interessierte Öffentlichkeit das Detektorgelände von GEO600 besuchen und dabei viel Spannendes rum ums Thema Gravitationswellen erfahren. Neben geführten Besichtigungen des Detektors gab es die Möglichkeit, mit den Wissenschaftlern zu sprechen und sich auch über LISA Pathfinder zu informieren. Geschätzt rund 800 Gäste folgten der Einladung.

Tag der Offenen Tür bei GEO600 im Jahr 2016

Am 31. Juli 2016 konnte die interessierte Öffentlichkeit das Detektorgelände von GEO600 besuchen und dabei viel Spannendes rum ums Thema Gravitationswellen erfahren. Neben geführten Besichtigungen des Detektors gab es die Möglichkeit, mit den Wissenschaftlern zu sprechen und sich auch über LISA Pathfinder zu informieren. Geschätzt rund 800 Gäste folgten der Einladung. [mehr]
Öffentlicher Vortrag „Gravitationswellenastronomie: Töne aus der dunklen Schattenwelt des Universums“

18. Juni 2016, 11:00 Uhr
AEI-Direktor Karsten Danzmann bei der Saturday-Morning-Lecture in Hannover

Öffentlicher Vortrag „Gravitationswellenastronomie: Töne aus der dunklen Schattenwelt des Universums“ [mehr]
Bilder von der Veranstaltung am 7. Juni 2016 im AEI Hannover.

LISA-Pathfinder-Pressekonferenz

Bilder von der Veranstaltung am 7. Juni 2016 im AEI Hannover. [mehr]
Zum ersten Mal wurden Gravitationswellen von der Verschmelzung zweier schwarzer Löcher beobachtet. Diese vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik organisierte Konferenz findet in Hannover statt. Sie wird die aktuellen Entwicklungen bei Suchen nach diesen Signalen und die Bedeutung für die Astrophysik und die Fundamentalphysik behandeln.

Konferenz „The first observation of a binary black hole merger: Status and future prospects“, 23.-26. Mai 2016

Zum ersten Mal wurden Gravitationswellen von der Verschmelzung zweier schwarzer Löcher beobachtet. Diese vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik organisierte Konferenz findet in Hannover statt. Sie wird die aktuellen Entwicklungen bei Suchen nach diesen Signalen und die Bedeutung für die Astrophysik und die Fundamentalphysik behandeln. [mehr]
21. Mai 2016, 13:00 - 20:00Das AEI beteiligt sich am Potsdamer Tag der Wissenschaften an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF.

Potsdamer Tag der Wissenschaften

21. Mai 2016, 13:00 - 20:00
Das AEI beteiligt sich am Potsdamer Tag der Wissenschaften an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. [mehr]
 
loading content