Stellenangebot vom 8. September 2017

Das MPI für Gravitationsphysik in Potsdam / Golm sucht zum nächst möglichen Termin befristet für die Dauer von zwei Jahren eine/n

Sachbearbeiter/in Einkauf in Vollzeit

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Aufgaben:

  • Eigenständige Bearbeitung aller anfallenden Aufgaben im Bereich Einkauf und Warenwirtschaft mittels E-Procurement

  • Komplette Bestellabwicklung,mittels SAPSRM inkl. Lieferterminkoordination und Reklamationsbearbeitung

  • Rechnungsprüfung und –buchung mittels SAP HUR

  • Erfassung, Prüfung auf VOL/VOB-Konformität und Genehmigung von Bestellanforderungen

  • Einholen und Auswerten von Angeboten in Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen Mitarbeitern

  • Unterstützung des Einkaufs bei nationalen und internationalen Ausschreibungsverfahren

  • Führung von Verhandlungen über Preise und Bezugsbedingungen

  • Pflege von Lieferantenstammdaten

  • Wirtschaftlichkeitsaufstellungen

  • Erledigung von Einfuhrformalitäten / Zoll

  • Vertragsmanagement (Prozesse aufsetzen und Tools evaluieren)

  • Reisebereitschaft, insbesondere zum Teilinstitut nach Hannover

Ihr Profil:

  • gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift ist Voraussetzung und bitte mit entsprechenden Unterlagen zu belegen

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung optimalerweise mit Erfahrung im Einkauf des öffentlichen Dienstes

  • gute Kenntnisse in der Finanzbuchhaltung (Rechnungsbuchung, Steuern)

  • SAP Anwenderkenntnisse / E-Procurement/ Einkauf

  • Kenntnisse in der VOL/VOB

  • gute MS Office Kenntnisse

  • hohe Arbeitssorgfalt, Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit

Wir bieten Ihnen eine vielseitige und interessante Herausforderung in einem internationalen Arbeitsumfeld und eine angemessene Bezahlung entsprechend Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes zuzüglich der Sozialleistungen in Anlehnung an die Regelungen des öffentlichen Dienstes. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr Schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Weitere Informationen über unser Institut finden Sie im Internet unter www.aei.mpg.de

Wenn Sie Freude daran haben, in einem internationalen Umfeld zu arbeiten senden Sie bitte Ihre Bewerbung innerhalb von 2 Wochen nach Erscheinen der Anzeige an:

Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik, Albert-Einstein-Institut

- Verwaltung -

Am Mühlenberg 1

14476 Golm b. Potsdam

Oder per Email an:

 
loading content