Medienkontakte

profile_image
Dr. Elke Müller
Pressereferentin AEI Potsdam
Telefon:+49 331 567-7303Fax:+49 331 567-7298
profile_image
Dr. Benjamin Knispel
Pressereferent AEI Hannover
Telefon:+49 511 762-19104Fax:+49 511 762-17182

Statement der LSC zum Abschluss von O2

Am 25. August beenden die LIGO- und Virgo-Detektoren einen sehr spannenden zweiten Beobachtungslauf

25. August 2017

Seit dem 30. November 2016 suchen die Virgo- und die LIGO Scientific Collaboration im zweiten Beobachtungslauf (Advanced Detector Observing Run „O2“) nach Gravitationswellen. Der Virgo-Detektor nahe Pisa wurde am 1. August 2017 zugeschaltet, seit gut drei Wochen messen LIGO und Virgo gemeinsam. In vorläufigen Analysen der Daten aller drei Detektoren haben wir nun vielversprechende Gravitationswellenkandidaten identifiziert und unseren derzeitigen Kenntnisstand mit Partnern, die im elektromagnetischen Bereich beobachten, geteilt: mit Teleskopen, Gamma- und Neutrino-Detektoren. Jetzt arbeiten wir intensiv daran, sicherzustellen, dass die Kandidaten tatsächlich Gravitationswellenereignisse sind. Es wird einige Zeit dauern, bis wir unserer Sache so sicher sind, dass wir die Ergebnisse der wissenschaftlichen Gemeinschaft und der größeren Öffentlichkeit vorstellen können. Wir werden Sie wissen lassen, wann wir Informationen haben, die wir weitergeben können.

 
loading content