Neuigkeiten und Veranstaltungen

18. - 23.9.2017 in MünsterDas AEI beteiligt sich an der Ausstellung bei den "Highlights der Physik. Besuchen Sie unseren Stand A12 über Quantengravitation und Symmetrie!

Highlights der Physik

18. - 23.9.2017 in Münster
Das AEI beteiligt sich an der Ausstellung bei den "Highlights der Physik. Besuchen Sie unseren Stand A12 über Quantengravitation und Symmetrie! [mehr]
Forscher vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik in Potsdam und dem Perimeter Institute in Kanada widerlegen Theorie vom „sanften Anfang“

Ohne Urknall geht es nicht

15. Juni 2017

Forscher vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik in Potsdam und dem Perimeter Institute in Kanada widerlegen Theorie vom „sanften Anfang“ [mehr]
Professor Hermann Nicolai, Direktor am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut/AEI), hat einen der begehrten Advanced Grants des Europäischen Forschungsrats (ERC) erhalten.

Hermann Nicolai erhält ERC Advanced Grant

10. April 2017

Professor Hermann Nicolai, Direktor am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut/AEI), hat einen der begehrten Advanced Grants des Europäischen Forschungsrats (ERC) erhalten. [mehr]
February 15 - 18, 2017
This meeting at Ringberg Castle aims to explore frontier issues in cosmology, especially the connections with black hole and gravitational wave physics, as well as the theoretical challenges of combining gravity and quantum theory in order to gain an understanding of the big bang.

Workshop "Connections between Cosmology, Strong Gravity and Quantum Theory"

February 15 - 18, 2017

This meeting at Ringberg Castle aims to explore frontier issues in cosmology, especially the connections with black hole and gravitational wave physics, as well as the theoretical challenges of combining gravity and quantum theory in order to gain an understanding of the big bang.

[mehr]
Dr. Michal Heller wird von der Alexander von Humboldt-Stiftung mit einem Sofja Kovalevskaja-Preis ausgezeichnet. Mit dem Preisgeld in Höhe von knapp 1,65 Millionen Euro wird Heller am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut, AEI) ab Dezember 2016 eine Forschungsgruppe aufbauen und an der Frage forschen, ob unsere dreidimensionale Welt in Wirklichkeit ein Hologramm ist.

Risikokapital für innovatives Projekt

27. Juli 2016

Dr. Michal Heller wird von der Alexander von Humboldt-Stiftung mit einem Sofja Kovalevskaja-Preis ausgezeichnet. Mit dem Preisgeld in Höhe von knapp 1,65 Millionen Euro wird Heller am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut, AEI) ab Dezember 2016 eine Forschungsgruppe aufbauen und an der Frage forschen, ob unsere dreidimensionale Welt in Wirklichkeit ein Hologramm ist.
Der Fakultätssenat der Chalmers University of Technology in Göteborg verleiht Prof. Dr. Hermann Nicolai, Direktor am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut/AEI), die Ehrendoktorwürde. Die Zeremonie zur feierlichen Übergabe des Titels Doktor für Technologie honoris causa findet am 14. Mai 2016 in Göteborg, Schweden, statt.

Prof. Dr. Hermann Nicolai erhält Ehrendoktorwürde der Chalmers University of Technology

10. Mai 2016

Der Fakultätssenat der Chalmers University of Technology in Göteborg verleiht Prof. Dr. Hermann Nicolai, Direktor am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut/AEI), die Ehrendoktorwürde. Die Zeremonie zur feierlichen Übergabe des Titels Doktor für Technologie honoris causa findet am 14. Mai 2016 in Göteborg, Schweden, statt.
Für seine Pionierarbeit auf dem Gebiet spezieller Feldtheorien (für „die Renormierung von Tensor-Feldtheorien und die Entdeckung ihrer generischen asymptotischen Freiheit“) wird Dr. Joseph Ben Geloun mit dem „Young Scientist Prize in Mathematical Physics 2015-2017“ geehrt.

IUPAP Young Scientist Prize für AEI-Wissenschaftler

8. Oktober 2015

Für seine Pionierarbeit auf dem Gebiet spezieller Feldtheorien (für „die Renormierung von Tensor-Feldtheorien und die Entdeckung ihrer generischen asymptotischen Freiheit“) wird Dr. Joseph Ben Geloun mit dem „Young Scientist Prize in Mathematical Physics 2015-2017“ geehrt.
 
loading content