Neuigkeiten und Veranstaltungen

February 15 - 18, 2017
This meeting at Ringberg Castle aims to explore frontier issues in cosmology, especially the connections with black hole and gravitational wave physics, as well as the theoretical challenges of combining gravity and quantum theory in order to gain an understanding of the big bang.

Workshop "Connections between Cosmology, Strong Gravity and Quantum Theory"

February 15 - 18, 2017

This meeting at Ringberg Castle aims to explore frontier issues in cosmology, especially the connections with black hole and gravitational wave physics, as well as the theoretical challenges of combining gravity and quantum theory in order to gain an understanding of the big bang.

[mehr]
26. - 29. September 2016AEI Potsdam-GolmThe workshop will bring together theoretical physicists working on different approaches to quantum gravity (with an interest in early universe cosmology) and cosmologists studying fundamental aspects of cosmological models (and interested in quantum gravity effects in the early universe).

Workshop "Emergent Space-time in Quantum Gravity and Fundamental Cosmology"

26. - 29. September 2016
AEI Potsdam-Golm
The workshop will bring together theoretical physicists working on different approaches to quantum gravity (with an interest in early universe cosmology) and cosmologists studying fundamental aspects of cosmological models (and interested in quantum gravity effects in the early universe). [mehr]
21. November 2015Dr. J.-L. Lehners hält einen öffentlichen Vortrag in der G.A.S. Station in Berlin.

Öffentlicher Vortrag: "Der Anfang von Raum und Zeit"

21. November 2015
Dr. J.-L. Lehners hält einen öffentlichen Vortrag in der G.A.S. Station in Berlin.
[mehr]
11.11.2015Eine Wissenschafts- und Tanz-Performance über das älteste Licht, das wir kennen. Mit Dr. Jean-Luc Lehners (Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik) und Dr. Linda Gieres (freischaffende Choreografin und Tänzerin).

Lunchpaket: Das älteste Licht des Universums

11.11.2015
Eine Wissenschafts- und Tanz-Performance über das älteste Licht, das wir kennen. Mit Dr. Jean-Luc Lehners (Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik) und Dr. Linda Gieres (freischaffende Choreografin und Tänzerin).

[mehr]
March 3 - 6, 2014 The workshop will bring together theoretical physicists working on different approaches to quantum gravity (with an interest in early universe cosmology) and cosmologists studying fundamental aspects of cosmological models (and interested in quantum gravity effects in the early universe).

Workshop "Quantum Gravity and Fundamental Cosmology"

March 3 - 6, 2014
The workshop will bring together theoretical physicists working on different approaches to quantum gravity (with an interest in early universe cosmology) and cosmologists studying fundamental aspects of cosmological models (and interested in quantum gravity effects in the early universe). [mehr]
Öffentlicher Vortrag „Was war vor dem Urknall?“ von Dr. Jean-Luc Lehners (Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut)) in der Bruno-H.-Bürgel-Sternwarte in Berlin.

Am Anfang war der Urknall! Oder doch nicht?

23. Februar 2012

Öffentlicher Vortrag „Was war vor dem Urknall?“ von Dr. Jean-Luc Lehners (Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut)) in der Bruno-H.-Bürgel-Sternwarte in Berlin.
Dr. Jean-Luc Lehners vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut/AEI) gehört zu den 20 internationalen Spitzenwissenschaftlern, die am 9. November 2011 auf der Falling-Walls-Konferenz im Berliner Radialsystem über die Grenzen des Wissens und deren Überwindung sprechen werden.

Was war vor dem Urknall?

Dr. Jean-Luc Lehners vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut/AEI) gehört zu den 20 internationalen Spitzenwissenschaftlern, die am 9. November 2011 auf der Falling-Walls-Konferenz im Berliner Radialsystem über die Grenzen des Wissens und deren Überwindung sprechen werden.

[mehr]
Dr. Jean-Luc Lehners kommt mit einem der begehrten „ERC Starting Grants“ (Fördergeld des Europäischen Forschungsrats) an das Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut/AEI) und wird hier während der nächsten fünf Jahre eine Forschungsgruppe zum Thema Stringkosmologie aufbauen.

Den Urknall erforschen

10. Januar 2011

Dr. Jean-Luc Lehners kommt mit einem der begehrten „ERC Starting Grants“ (Fördergeld des Europäischen Forschungsrats) an das Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut/AEI) und wird hier während der nächsten fünf Jahre eine Forschungsgruppe zum Thema Stringkosmologie aufbauen.
 
loading content