Forschung am Albert-Einstein-Institut

Die Abteilung <i>Geometrische Analysis und Gravitation</i> untersucht die physikalischen Modellbildungen und mathematischen Methoden, die für die Beschreibung von Gravitationsphänomenen wesentlich sind. Besonderes Augenmerk gilt hierbei Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie der Raumzeit.

Geometrische Analysis und Gravitation (Potsdam)

Die Abteilung Geometrische Analysis und Gravitation untersucht die physikalischen Modellbildungen und mathematischen Methoden, die für die Beschreibung von Gravitationsphänomenen wesentlich sind. Besonderes Augenmerk gilt hierbei Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie der Raumzeit. [mehr]
The research carried out in the department <em>Astrophysical and Cosmological Relativity</em>, led by Alessandra Buonanno, aims at developing accurate analytical and numerical models of gravitational-wave sources, improving our ability to extract unique astrophysical and cosmological information from the observed waveforms, and testing Einstein’s theory of general relativity.

Astrophysikalische und Kosmologische Relativitätstheorie (Potsdam)

The research carried out in the department Astrophysical and Cosmological Relativity, led by Alessandra Buonanno, aims at developing accurate analytical and numerical models of gravitational-wave sources, improving our ability to extract unique astrophysical and cosmological information from the observed waveforms, and testing Einstein’s theory of general relativity. [mehr]
<p>Die Abteilung <i>Quantengravitation und vereinheitlichte Theorien</i> widmet sich unter Leitung von Hermann Nicolai der Entwicklung einer Theorie, welche die Quantentheorie und die Allgemeine Relativitätstheorie vereinigt. Dabei werden u.a. die Superstringtheorie und kanonische Quantisierungsmethoden erforscht.</p>

Quantengravitation und Vereinheitlichte Theorien (Potsdam)

Die Abteilung Quantengravitation und vereinheitlichte Theorien widmet sich unter Leitung von Hermann Nicolai der Entwicklung einer Theorie, welche die Quantentheorie und die Allgemeine Relativitätstheorie vereinigt. Dabei werden u.a. die Superstringtheorie und kanonische Quantisierungsmethoden erforscht.

[mehr]
<span>Das letztendliche Ziel aller Aktivitäten dieser Abteilung ist die direkte Messung von Gravitationswellen und die Entwicklung der Gravitationswellen-Astronomie. Dies umfasst die Entwicklung und den Betrieb großer Detektoren auf der Erde und im Weltall, und außerdem ein breites Spektrum unterstützender Laborexperimente in Quantenoptik, Atom- und Laserphysik.</span>

Laserinterferometrie und Gravitationswellen-Astronomie (Hannover)

Das letztendliche Ziel aller Aktivitäten dieser Abteilung ist die direkte Messung von Gravitationswellen und die Entwicklung der Gravitationswellen-Astronomie. Dies umfasst die Entwicklung und den Betrieb großer Detektoren auf der Erde und im Weltall, und außerdem ein breites Spektrum unterstützender Laborexperimente in Quantenoptik, Atom- und Laserphysik. [mehr]
Die Abteilung <em>Beobachtungsbasierte Relativität und Kosmologie</em> beschäftigt sich mit den direkt beobachtbaren Konsequenzen von Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie, insbesondere in den Bereichen Astrophysik und Kosmologie.

Beobachtungsbasierte Relativität und Kosmologie (Hannover)

Die Abteilung Beobachtungsbasierte Relativität und Kosmologie beschäftigt sich mit den direkt beobachtbaren Konsequenzen von Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie, insbesondere in den Bereichen Astrophysik und Kosmologie. [mehr]

Emeritierter Direktor Bernard F. Schutz (Potsdam)

Bernard Schutz ist einer der Gründungsdirektoren des Max-Planck-Instituts für Gravitationsphysik. Als Direktor der Abteilung Astrophysikalische Relativitätstheorie von 1994 bis zu seiner Emeritierung 2014 spielte er eine wesentliche Rolle beim Aufbau des Instituts. [mehr]

Unabhängige Forschungsgruppen (Hannover)

Am AEI in Hannover forscht eine unabhängige Max-Planck-Forschungsgruppe, die auf die Beobachtung und Simulation von kollidierenden Binärsystemen aus Schwarzen Löchern und Neutronensternen spezialisiert ist. Diese Forschungsgruppe arbeitet eng mit der Abteilung Beobachtungsbasierte Relativität und Kosmologie von Bruce Allen zusammen. [mehr]

Unabhängige Forschungsgruppen (Potsdam)

Am AEI in Potsdam-Golm forschen vier unabhängige Gruppen, die auf Quantenphysik, Theoretische Kosmologie, Theorie der Schwarzen Löcher und Geometrische Maßtheorie spezialisiert sind. Diese Forschungsgruppen arbeiten eng mit den Abteilungen des AEI zusammen. [mehr]

Max-Planck-Partnergruppen

Das Albert-Einstein-Institut arbeitet mit Universitäten und Forschungseinrichtungen in vielen Ländern zusammen. Besonders enge Verbindungen bestehen auch zu den vier Max-Planck-Partnergruppen, die von ehemaligen Postdocs des AEI geleitet werden.

[mehr]
 
loading content